Connexion-Emploi

Die führende deutsch-französische Jobbörse

Welche Bestimmungen für Arbeitszeiten gelten in Frankreich?

Deutsche Unternehmen, die sich in Frankreich niederlassen möchten, sollten bei der Einstellung von Mitarbeitern bestimmte Aspekte beachten. Beispielsweise wie man das hiesige Arbeitsrecht der Arbeitszeiten regelt.

Generell ist zu beachten, dass in Frankreich die 35-Stunden-Woche gilt.

Ausnahmeregeln der 35-Stunden-Woche

Unter bestimmten Voraussetzungen können Vereinbarungen getroffen werden, so dass von der 35-Studen-Woche abgewichen werden kann. Die Arbeitszeit kann beispielsweise durch eine gewisse Anzahl von Arbeitstagen, die in Form einer jährlichen Pauschale für jedes Jahr vorab bestimmt wird, flexibler gestaltet werden.

Vergütung der Überstunden in Frankreich vergütet

In Frankreich werden Überstunden über gesetzlich festgelegte Aufschläge vergütet. Zudem gilt ein staatlich festgelegter Mindestlohn.

Anzahl der Urlaubstage für Mitarbeiter in Frankreich

Arbeitnehmer haben in Frankreich einen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub von 30 Tagen. Mehr zu diesem Thema: Urlaub in Frankreich: Anspruch und französische Regelungen

Ergänzend auch wenn zu detailliert (siehe 35 Stunden Gesetz): Arbeitsrecht in Frankreich

Mehr dazu auf Französisch: 35 h et durée du travail