Anzeige schalten ab 490 € Finde Deinen deutsch-französischen Traumjob

Top 10 der Berufe mit den besten Gehältern in Frankreich

Top 10 der Berufe mit den besten Gehältern in Frankreich

In Frankreich arbeiten hört sich für viele erstmal gut an, doch wie sieht es mit den Verdienstmöglichkeiten aus? Gibt es Berufsgruppen, die dort besser bezahlt werden als in Deutschland? Oder die Möglichkeit, im bisherigen Gehaltsbereich zu bleiben, wenn man dort arbeiten möchte? Wir haben einige Berufsgruppen unter die Lupe genommen und stellen Ihnen vor, was dort so zu erwarten ist.



Top 10 der bestbezahlten Jobs in Frankreich

1. Top 10 der bestbezahlten Jobs in Frankreich

Dies sind die 10 Berufe in Frankreich, die laut dem Executive Salary Barometer im Jahr 2021 am besten bezahlt werden:

  1. Nationaler Verkaufsleiter: 65 360 €
  2. Key Account Manager: 65 000 €
  3. Manager für IT-Projekte: 60 120 €
  4. Leiter der Buchhaltung: 52 790 €
  5. Leiter Controlling: 52 510 €
  6. Leiter Verwaltung und Finanzen: 52 190 €
  7. Finanzkontrolleur: 51 430 €
  8. IT-Architekt: 50 000 €
  9. Regionaler Verkaufsleiter: 50 000 €
  10. IT-Projektleiter für Studien: 48 540 €

(mittleres Bruttojahreseinkommen)


2. Die 3 der bestbezahlten Jobs in Frankreich unter der Lupe

Nationaler Verkaufsleiter

Die am besten bezahlte Stelle in diesem Jahr ist die des nationalen Verkaufsleiters mit einem Durchschnittseinkommen von 65 360 € brutto pro Jahr für ein Profil mit 5 Jahren Berufserfahrung.

Die höchsten Gehälter werden in der Region Île-de-France gezahlt, in der Provinz sind die Arbeitgeber in Auvergne-Rhône-Alpes am großzügigsten, gefolgt von denen in Provence-Alpes-Côte d'Azur.

In Bezug auf den Sektor ist es besser, im Handel zu arbeiten, der im Durchschnitt 4 % mehr zahlt.

Eine technische Hochschulausbildung wie eine Ingenieurschule oder eine Handelshochschule ist besonders gefragt, ebenso wie Produktkenntnisse und eine gute Beherrschung der juristischen Belange.

Key Account Manager

Unter den Spitzenverdienern ist der Key Account Manager mit einem jährlichen Brutto-Durchschnittseinkommen von 65 000 € die Nummer 2 in Frankreich.

In der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ist es zunächst am schönsten zu leben, die beruflichen Möglichkeiten sind hier auch besser.

Der Handel ist die Branche mit dem höchsten Gehaltsniveau (4 % mehr als in der Lebensmittelbranche).

Wenn man Namen seines Unternehmens mit den großen Handelsketten verhandeln kann, sollte man lange Verkaufszyklen im Projektmodus für technische Prozesse mit hoher Wertschöpfung gut kennen und Social Selling beherrschen.

Projektmanager

Als Projektmanager im IT-Sektor erhält man eine Art Bronzemedaille mit einem durchschnittlichen Bruttogehalt von 60 120 € pro Jahr.

Der Unterschied ist besonders ausgeprägt zwischen der Île-de-France und der Provinz (17,1 %). Die anderen Regionen, die am besten zahlen, sind Auvergne-Rhône-Alpes und der Südwesten Frankreichs.

Im französischen Bank- und Versicherungswesen werden 5,4 % mehr gezahlt als im Handel (Platz 3 der Rangliste).

Zu den Kompetenzen, die eine Gehaltsverhandlung nach oben ermöglichen können, gehören Erfahrung in einem internationalen Umfeld und in der Verwaltung von Hybrid-Cloud-Infrastruktur (AWS).



Top 10 der Gehaltsentwicklungen in Frankreich

3. Top 10 der Gehaltsentwicklungen in Frankreich

Einige Berufe gehören noch nicht zu den Top 10 der höchsten Gehälter in Frankreich (zwischen 2020-2021), aber sie könnten demnächst dazustoßen, sollten sie weiterhin dermaßen wachsen.

1. Logistikingenieur: Der Beruf des Logistikingenieurs, der vom Aufschwung des E-Commerce getragen wird, verzeichnet mit seinen 43 790 € brutto pro Jahr einen Anstieg von 8,3 % im Vergleich zu 2020. Der Sektor der Investitionsgüter ist für diesen Experten für Logistik und Supply Chain am lukrativsten, vor den Konsumgütern und Dienstleistungen. Eine spezielle Ausbildung im internationalen Handel wird besonders geschätzt, ebenso wie die Beherrschung von SAP.

2. Leiter der Personalabteilung: Auch der Personalverantwortliche hat einen Gehaltssprung innerhalb eines Jahres erlebt (+ 7,5 % auf 49 190 €). Eine Folge der Gesundheitskrise und ihrer Auswirkungen auf das Arbeitsumfeld? Wenn man nicht in der Region Île-de-France arbeitet, sollte man besser in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur oder Neu-Aquitanien arbeiten. Arbeitgeber suchen vorzugsweise Profile mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung und Kenntnissen der Sozialgesetzgebung. Sie sollten auch bereit sein, Erfahrungen in einem internationalen Konzern und/oder an mehreren Standorten zu sammeln.

3. Qualitätsingenieur: Bei ihnen liegt das Durchschnittsgehalt nun bei 43 130 €, das sind 6,9 % mehr als im vergangenen Jahr. Es handelt sich um einen der Berufe, bei denen der Unterschied zwischen der Île-de-France und der zweitbesten Region, in der es sich gut leben lässt, am geringsten ist (nur 1 % weniger in Auvergne-Rhône-Alpes). In den Sektoren Investitionsgüter, Konsumgüter und Hoch- und Tiefbau werden die höchsten Löhne gezahlt.

Einige schaffen es nicht auf das Podium der drei besten Gehaltsentwicklungen, stehen aber dennoch gut da. Von den Top 4 bis zu den Top 10:

  • 4. HR-Manager: + 6,8 %, 35 610 €
  • 5. Ingenieur im Bauwesen: + 6,7 %, 42 380 €
  • 6. Projektmanager: + 6,4 %, 44 600 €
  • 7. Techniker für Planung / Disposition / Freigabe: + 6 %, 32 160 €
  • 8. Betriebsanalytiker: + 5,6 %, 38 700€
  • 9. Beschaffer: + 5,1 %, 34 910 €
  • 10. Risikoanalyst: + 5 %, 39 620 €

Gut zu wissen: Für all diese Berufe ist es ein unumgängliches Gehaltsplus, zweisprachig in Englisch zu sein, wobei einige Berufe sogar eine dritte Sprache verlangen (normalerweise Spanisch, Portugiesisch oder Deutsch).

Und noch mehr: Wenn 2021 ein leichter Anstieg der Gehälter zu verzeichnen ist (+ 2 %), wie sieht es dann mit Ihrem Gehalt aus? Auf welche Bezahlung können Sie hoffen? Machen Sie den Test mit Hilfe des Gehaltsrechners in wenigen Klicks: Gehalt in Frankreich berechnen

Wenn Sie es allerdings ganz genau wissen wollen, bietet Ihnen unser Partner, das deutsch-französische Personalberatungsunternehmen Eurojob-Consulting, gern eine individuelle und kostenlose Gehaltseinschätzung für Frankreich an.

Mehr dazu: