Informationen, Aktuelles und praktische Tipps für eine effektive Suche im deutsch-französischen Umfeld

Les entreprises qui réussissent en contexte interculturel : l'exemple allemand

Entreprises en contexte interculturel franco-allemand

Vous êtes chef d'entreprise ? Votre priorité est d'accroitre toujours et encore votre performance ? Vous avez l'impression que vous perdez votre temps à gérer des conflits liés aux différences culturelles? Ne souhaiteriez vous pas consacrer deux fois plus de temps à votre cœur d'activité ? (Partie 1/3)

Gesellschaftsform in Frankreich: Die société par actions simplifiée (SAS) und die Grenzen der Gestaltungsfreiheit

PB Gesellschaftsform in Frankreich

Beschränkungen der Befugnisse des Präsidenten oder des Generaldirektors einer französischen SAS können Dritten nicht entgegenhalten werden.

Eine Übersicht für Gründer: Unternehmenstypen in Frankreich und Deutschland

Unternehmenstypen in Frankreich und Deutschland

Ein Sprichwort sagt: „Der Deutsche lebt, um zu arbeiten. Der Franzose arbeitet, um zu leben." Doch viele junge deutsche Gründer geben sich mit derartigen Klischees nicht zufrieden. Ihr Ziel ist es, die Möglichkeiten eines Start-Ups in beiden Ländern auszuloten und sich dann zu entscheiden, wo sie ihren Traum vom eigenen Betrieb verwirklichen wollen.

Les grandes entreprises allemandes augmentent leur chiffre d’affaires

CIDAL Grandes entreprises allemandes

Malgré la crise, les 500 premières entreprises allemandes ont enregistré en 2012 de fortes augmentations de leurs chiffres d'affaires. La hausse moyenne s'élève à 6,3 %, selon le classement « Deutschlands Große 500 », publié lundi par le quotidien Die Welt. Ces entreprises ont, par ailleurs, accru leurs effectifs de 1,8 % l'an passé.

Economie franco-allemande - 13 Dezember 2013

Förderungsmöglichkeiten für Existenzgründungen: Deutschland und Frankreich im Vergleich

Förderungsmöglichkeiten für Existenzgründungen in Deutschland und Frankreich

Deutschland und Frankreich bilden gemeinsam das wirtschaftliche Herz der EU. Die Nachbarstaaten sind dabei insbesondere auf den Innovationsgeist ihrer Bürger und in der Folge auf erfolgreiche Unternehmensgründungen angewiesen. Wie wichtig diese sind, stellte das Bundeswirtschaftsministerium vor kurzem in einer neuer Studie vor, die zur "Initiative Gründerland Deutschland" gehört. Demnach schaffen die Gründer hierzulande jedes Jahr 500.000 neue Arbeitsplätze.