Connexion-Emploi

Le site emploi franco-allemand

Wie kann man einen Ferien- oder Sommerjob in Frankreich finden?

Wie kann man einen Ferien- oder Sommerjob in Frankreich finden?

Für Schüler und Studenten, die es ins Ausland zieht, sei es um eine erste Auslandserfahrung zu machen, die Sprachkenntnisse zu erweitern oder einfach um das Taschengeld aufzubessern, bietet Frankreich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Man darf dort ab dem 16. Lebensjahr offiziell arbeiten. Hotellerie, Gastronomie, Animation, Verwaltung und Saisonarbeit bieten sich als potenzielle Verdienstquellen an. Im Folgenden finden Sie praktische Tipps zu den gängigsten Nebenverdienstmöglichkeiten in Frankreich.

Babysitting in Frankreich

Babysitting ist wohl die am meisten nachgefragteste und populärste Dienstleistung für Nebenverdienste. In diversen Facebook-Gruppen, wie der deutsch-französischen Gruppe für Paris oder ganz Frankreich findet man regelmäßig Annoncen oder Gesuche.

Deutschkenntnisse sind dabei oft von Vorteil, da viele deutschsprachige Eltern ihre Kinder zweisprachig erziehen. Diesen Job kann man in der Regel bereits ab dem Alter von 14 Jahren ausüben.

Babysitter-Jobs finden

Zum Babysitten benötigt man auch in Frankreich kein Diplom, allerdings sollte man sich bewusst sein, dass Verantwortungsgefühl und Verlässlichkeit beim Babysitting unabkömmlich sind. Viele Eltern wünschen sich außerdem ein wenig Erfahrung im Umgang mit Kindern, die Sie evtl. mit einem kleinen Empfehlungsschreiben nachweisen können, das Ihnen eine Familie ausstellt, deren Kinder Sie bereits gehütet haben.

Auf folgenden Seiten finden Sie Stellenangebote für Babysitter:

Babysitting in Frankreich

Anmeldung und Bezahlung

Babysitten in Frankreich wird auch oftmals "schwarz" bezahlt, das heißt Ihre Beschäftigung ist nicht angemeldet. Sie können ab dem 14. Lebensjahr per chèque emploi service universel (Cesu) bezahlt werden.

Dadurch sind Sie versichert. Der Brutto-Mindestlohn in Frankreich (SMIC) beträgt aktuell 10,03 € pro Stunde (Stand: Mai 2019), zehn Prozent bezahlter Urlaub stehen Ihnen außerdem bei einer Anstellung zu.

Wenn Sie während der Essenszeit anwesend sind, muss Ihnen die Mahlzeit zudem kostenlos angeboten werden.

Die genannten Tarife sind abhängig von der Anzahl der zu betreuenden Kinder und Ihrer Erfahrung und können durchaus mit der Familie verhandelt werden.

Nachhilfeunterricht in Frankreich anbieten

Ein weiterer Klassiker der Nebenverdienste ist Nachhilfeunterricht. Wie in Deutschland auch können Schülerinnen und Schüler bzw. Studentinnen und Studenten in Frankreich je nach eigenen Fähigkeiten und Präferenzen Nachhilfe in verschiedenen Fächern geben, und das nicht nur in den Ferien, sondern auch während der Schulzeit.

Gerade im deutsch-französischen Kontext haben deutsche Muttersprachlerinnen und Muttersprachler natürlich einige Vorteile, da Deutsch als Fremdsprache in Frankreich immer noch recht gefragt ist.

Nachhilfe-Jobs finden

Digitales Zeitalter hin oder her: die Wirksamkeit von Schwarzen Brettern an Schulen und Universitäten, an denen Studentinnen und Studenten, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern vorbeilaufen, sollte nicht unterschätzt werden.

Auch lokale Zeitungen sind noch lange nicht weg vom Anzeigen-Schaufenster - nutzen Sie sie! Ansonsten können Sie sich bei privaten Organisationen bewerben, die Sie vermitteln und bezahlen.

Auf folgenden Seiten finden Sie Gesuche nach Nachhilfelehrern:

Anmeldung und Bezahlung

Der Stundenlohn für Nachhilfeunterricht variiert stark: Er kann zwischen 10 und 40 € betragen und ist auch hier Verhandlungssache.

Sind Sie bei einer privaten Vermittlungsagentur angestellt, sind Sie über diese auch angemeldet und versichert, bei individuell organisiertem Nachhilfeunterricht erfolgt auch hier die Bezahlung meist "schwarz".

Hotellerie und Gastronomie in Frankreich

Die Stellenangebote sind in diesen Bereichen sehr vielfältig. Von Küchenhilfe, Kellnerjob, Reinigungskraft über Rezeption bis zum Nachtwächter finden Sie hier eine ganze Bandbreite an Tätigkeiten. Gerade in den Ferien benötigen viele Hotels und Restaurants Verstärkung, gleichzeitig wächst in dieser Zeit aber auch die Anzahl der Gesuche seitens Studierender und Schülerinnen und Schülern. Seien Sie also schnell und werfen Sie Ihr Netz weit aus.

Hotellerie und Gastronomie in Frankreich

Jobs in der Hotellerie und Gastronomie finden

Wenn Sie an einem bestimmten Ort oder in einer bestimmten Region arbeiten wollen, können Sie Initiativbewerbungen senden oder sich persönlich mit einem ausgedruckten Lebenslauf in Bars, Cafés, Restaurants oder Hotels vorstellen.

Seien Sie sich aber bei einer Kellner-Tätigkeit besonders in Paris bewusst: Es kann sehr stressig werden, und die mit Touristen gefüllten Caféterrassen sind beim Servicepersonal gefürchtet. Wenn Sie selbst bereits einem entnervten Pariser Kellner begegnet sind, werden Sie diesem, nach einem Job in der gleichen Tätigkeit, beim nächsten Mal bestimmt mit mehr Nachsicht begegnen.

Gehen Sie aber in einer lebendigen Gastronomie-Umgebung auf, dann kann ein Job in diesem Bereich Ihnen durchaus sehr viel Spaß bereiten und eine nette Abwechslung zu den Stunden in der Universitätsbibliothek sein!

Auf folgenden Seiten finden Sie Stellenanzeigen in der Hotellerie und Gastronomie:

Anmeldung und Bezahlung

Wenn Sie regelmäßig in einem Hotel, einem Restaurant oder einer Bar arbeiten, muss der Eigentümer oder die Inhaberin Sie in jedem Falle anmelden. Der Mindestlohn (SMIC) muss bezahlt werden.

Die Vorteile an einer Tätigkeit als Bedienung sind das Trinkgeld und oft ein kostenloses Mittagessen.

Als Au Pair in Frankreich arbeiten

Eine Tätigkeit als Au Pair ist eine beliebte Zwischenstation für viele Abiturienten und Abiturientinnen, die sich zwischen Schule und Zukunftsplänen ein wenig Zeit nehmen wollen.

Ein Au Pair in Frankreich arbeitet mindestens sechs Monate lang fünf bis sechs Stunden täglich und kann gleichzeitig nebenher Sprachkurse besuchen.

Meistens lebt ein Au Pair mit der Familie zusammen, in der er oder sie arbeitet. Die Tätigkeit muss unter allen Umständen angemeldet sein, um Sozialabgaben zu zahlen und krankenversichert zu sein.

Es gibt auch die Möglichkeit des Sommer-Au Pair, bei der man die Familie nur während der Sommerferien begleitet und sich um die Kinder kümmert.

Auf folgenden Seiten finden Sie Stellenanzeigen als Au Pair in Frankreich:

Saisonarbeit in Frankreich

Wie der Name schon sagt, ist diese Art der Arbeit saisonbedingt und damit abhängig von der jeweiligen Branche. Im Sommer hat der Tourismus in Frankreich Hochkonjunktur.

Angebote für Jobs in touristischen Regionen schnellen zu dieser Jahreszeit in die Höhe; die Hauptsaison für Frankreichs Skigebiete ist im Winter.

Grundsätzlich steht Ihnen als Saisonarbeiterin und -arbeiter eine Sozialversicherung zu sowie ein Zehn-Prozent-Zuschlag für Urlaub, den Sie während Ihrer kurzen Arbeitszeit nicht nehmen können.

Eine gute Quelle für Sommerjobs in einer Vielzahl an Branchen ist die Website Jobdete.com oder auch Workaway (für Nebenjobs weltweit).

Auch auf Jobseiten für Stellen und Praktika können Sie nach Kurzzeitverträgen und Saisonarbeit suchen.

Andere Branchen haben aber auch ihre eigenen Websites zum Suchen und Finden von Saisonarbeit:

Disneyland Paris und die Walt Disney-Studios

Das Disneyland-Resort in Paris Website von Disneyland Parisstellt stetig Animationspersonal ein; während der Sommerferien werden über 12.000 Personen beschäftigt! Sie können sich über freie Stellen direkt online über die Website von Disneyland Paris informieren und bewerben.

Disneyland Paris und die Walt Disney-Studios

Ferienanlagen in Frankreich

Campingplätze sind naturgemäß gerade im Sommer Anlaufstellen für internationale und französische Reisende, so dass für diese Zeit auch eine Vielzahl an Stellenausschreibungen verfügbar sind.

Für eine Stelle als Jugendbetreuerin oder -betreuer in Ferienlagern müssen Sie mindestens 17 Jahre alt sein und in der Regel das BAFA (brevet d'aptitude aux fonctions d'animateur) sowie die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs Typ PSC1 (prévention et secours civiques de niveau 1) nachweisen.

Auf folgenden Seiten finden Sie Stellenangebote in Ferienanlagen und Feriencamps in Frankreich:

Skistationen in Frankreich

Im Winter ist speziell die Region Auvergne-Rhône-Alpes bei Skifahrern beliebt, so dass es für diese eine eigene Website zur Saisonarbeit gibt: CRIJ Rhône-Alpes

Aber auch für den Rest Frankreichs gibt es Internetseiten, die sowohl Informationen zur Verfügung stellen als auch Annoncen schalten:

Landwirtschaft in Frankreich

Jedes Jahr werden etliche Saisonarbeiter und Saisonarbeiterinnen im Agrarbereich in Frankreich gesucht.

Landwirtschaft in Frankreich

Auch hier gibt es Ferienjobs in den verschiedensten Bereichen: bei der Weinlese, auf Reiterhöfen, auf Bauernhöfen, als Erntehelfer auf großen Gütern oder kleinen Biohöfen. Bei Pôle Emploi können Sie sich Saisonarbeitsangebote in ganz Frankreich ansehen.

Mehr dazu: