Die führende deutsch-französische Jobbörse

Anzeige schalten ab 490 € Finde Deinen deutsch-französischen Traumjob

Helly Hansen: umweltfreundlicher Hersteller von Arbeits-, Schlechtwetter- und Seglerbekleidung

Helly Hansen: umweltfreundlicher Hersteller von Arbeits-, Schlechtwetter- und Seglerbekleidung

Helly Hansen ist ein norwegischer Hersteller von Arbeits- und Schlechtwetterkleidung und der wohl bekannteste Produzent für Seglerbekleidung. Das Unternehmen wurde 1877 unter dem Namen Helly J. Hansens Oljeklædefabrik von Helly Juell Hansen gegründet und produzierte damals vor allem Ölzeug, also leinölgetränkte Bekleidung für Seeleute. Heute ist das Unternehmen an der Spitze in der Outdoor- und Sportbekleidung.





Wodurch sich die Outdoor-Bekleidung von Helly Hansen auszeichnet

Die Produkte von Helly Hansen wurden im 20. Jahrhundert stetig weiterentwickelt. Im Zentrum stand dabei die Entwicklung des patentierten 3-Schichten-Systems. Dafür wurden 1949 zunächst die ölgetränkten Stoffe in den Kleidungsstücken durch eine dünne Folie aus transparentem PVC ersetzt, die sogenannte Helox.

Dazu kam 1961 der Fleecestoff. Diese neue Dämmschicht in den Helly Hansen-Produkten war warm, leicht und schnelltrocknend und damit ideal für das Tragen unter der Helox genannten Schutzschicht. Vor allem bei Arbeitern war das Material schnell sehr beliebt, da es bei schweißtreibender Tätigkeit sehr gute Isolation gegen Kälte bot, aber auch gleichzeitig sehr atmungsaktiv war.

Schließlich kam in den 1970er Jahren noch Lifa hinzu, ein Gewebe aus Propylenfasern, dessen Entwickler mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden. Lifa hält die Haut trocken und warm, indem es Feuchtigkeit vom Körper weg transportiert. Das war die Basis-Schicht für das patentierte 3-Schichten-System von Helly Hansen. Die neuste Generation von Lifa wird noch heute in der Funktionsunterwäsche verwendet. Dieses System, was wasserdicht und atmungsaktiv zugleich ist, hatte einen großen Einfluss auf die Outdoor-Industrie.





Was Helly Hansen von der Konkurrenz unterscheidet

Die Umweltleitlinien bei Helly Hansen. Um einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten, gibt das Unternehmen sein Bestes um möglichst nachhaltige Sportartikel zu schaffen. Dabei gibt sich die Firma große Mühe ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern, etwa indem die Wege zwischen Lieferanten und Kunden verkürzt und interne Prozesse optimiert werden.

Was die Produkte angeht, so sollen diese immer von höchster Qualität und Haltbarkeit sein, damit sie nicht ständig ersetzt werden müssen.

Die Produktion erfolgt möglichst umweltschonend, sparsam im Energie- und Wasserverbrauch, auch der Einsatz von Chemikalien unterliegt strengen Kontrollen. Außerdem sind die Angestellten in der Entwicklung und Verwendung von umweltfreundlichen Alternativen sehr engagiert.

Wer sind Ihre Kunden und aus welchen Ländern kommen sie?

Heute ist Helly Hansen ein Entwickler für hochwertige Arbeits- und Überlebenskleidung, aber auch bei professionellen Seglern, Skisportlern und Abenteurern sind die Produkte sehr beliebt.


Deutsch-französische Personalsuche Eurojob-Consulting


Personalsuche und offene Stellen bei Helly Hansen

Auf der Homepage finden Sie aktuelle Stellenangebote und weitere Informationen über die Produkte von Helly Hansen: Careers at Helly Hansen.

Mehr dazu: