Die führende deutsch-französische Jobbörse

Anzeige schalten ab 490 € Finde Deinen deutsch-französischen Traumjob

Schnell, einfach und kostenlos Französisch lernen: unsere 4 Tipps

Schnell, einfach und kostenlos Französisch lernen: unsere 4 Tipps

Ein effektiver Weg, um sich an die Sprache von Molière heranzuführen, sich für einen Französisch-Kurs anzumelden. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, um Fortschritte in der französischen Sprache zu machen, die dabei weitaus günstiger oder gar kostenlos sind. Wir haben verschiedene Wege aufgelistet, mit denen Sie effizient in die Sprache und die deutsch-französische Welt eintauchen können.

1. Franzosen für ein Sprachtandem finden
2. Deutsch-französische Online-Wörterbücher
3. Zeitungen und Zeitschriften lesen, um die französische Sprache zu verbessern
4. Französisches Fernsehen oder Radio, um Ihr Verständnis zu testen





1. Franzosen für ein Sprachtandem finden

Der Sprachaustausch per Tandem ermöglicht es gratis mit Franzosen zu diskutieren. Das Prinzip ist dabei ganz einfach: jeder Teilnehmer spricht in der Muttersprache des Tandempartners.

Haben Sie bereits deutsch-französische Gruppen auf Facebook ausprobiert und Kontakt mit Franzosen aufgenommen, die mit Ihnen beispielsweise über Skype im Austausch die deutsche Sprache lernen möchten?

Weitere Anlaufstellen um Französisch zu lernen:





2. Deutsch-französische Online-Wörterbücher

Es gibt zahlreiche Wörterbücher im Internet, die Sie beispielsweise sehr gut für Übersetzungen nutzen können:

  • Larousse basiert auf einer sehr großen Datenbank und eignet sich damit gut für Übersetzungen.

  • Pons bietet unter anderem ein deutsch-französisches Lexikon mit Synonymen sowie Hilfestellungen bei der Aussprache an.

  • Leo verfügt über exakte Übersetzungen von technischen Begriffen (auch in verschiedenen Kontexten) sowie über ein aktives Forum.

  • Linguee ist intuitiv und schnell. Man sieht Übersetzungen, noch bevor ein Wort ausgeschrieben wurde.





3. Zeitungen und Zeitschriften lesen, um die französische Sprache zu verbessern

Eine weitere kostengünstige Möglichkeit um Französisch zu lernen ist es, Zeitungen und Zeitschriften aus Frankreich zu lesen, und dabei aktuelle Artikel herauszunehmen, um diese anschließend zu übersetzen. Dafür eignen sich zum Beispiel:

  • Le Monde: überregional erscheinende Zeitung. Sie gilt als die wichtigste meinungsbildende Zeitung Frankreichs.

  • Libération: französische Tageszeitung. Sie zählt zu den wichtigsten meinungsbildenden Zeitungen.

  • Le Parisien: Tagesinhalt, Fragen des Tages, Politik.

  • Ouest-France: französische Tageszeitung, welche hauptsächlich über Themen zu Westfrankreich berichtet.

  • Les Dernières Nouvelles d'Alsace: französische Tageszeitung, welche vor allem über das Elsass sowie die Grenzregion zu Deutschland berichtet.





4. Französisches Fernsehen oder Radio, um Ihr Verständnis zu testen

Hier eine Auflistung französischer TV-Sender, welche online zugänglich sind:

Mehr dazu: