Anzeige schalten ab 490 € Finde Deinen deutsch-französischen Traumjob

Bewerben in Frankreich: Tipps für den Lebenslauf auf Französisch

Bewerben in Frankreich: Tipps für den Lebenslauf auf Französisch

Sie möchten sich auf eine Stelle in Frankreich bewerben, wissen aber nicht, wie Sie Ihre Qualitäten vor einem französischen Personaler hervorheben können? Dieser Artikel gibt Ihnen die Schlüssel an die Hand, um sich richtig zu bewerben und einen Lebenslauf auf französische Art und Weise zu verfassen.



Französischer Lebenslauf - Seitenlayout, Schriftart, Rubriken

1. Französischer Lebenslauf: Seitenlayout, Schriftart, Rubriken

Seitenlayout

Die erste Regel, die Sie bei der Erstellung eines Lebenslaufs für einen französischen Personalverantwortlichen beachten sollten, ist, dass er nicht länger als eine Seite sein sollte. In Frankreich ist es nämlich anerkannt, dass ein Lebenslauf eine Seite lang ist, nicht mehr und nicht weniger.

Auf diese Weise kann sich der Recruiter auf einen Blick einen Überblick über Ihr Profil verschaffen, ohne sich zwischen den potenziellen Seiten eines überlangen Lebenslaufs zu verlieren.

Wenn Sie in der Lage sind, Ihren Lebenslauf auf einer einzigen Seite zu formatieren, zeugt dies auch von Ihrer Fähigkeit zur Synthese. Je prägnanter Ihr Lebenslauf ist, desto besser kann der Personalleiter die wichtigsten Informationen herausfiltern.

Verwendete Schriftart

Der französische Lebenslauf ist recht streng in seiner Form und es ist notwendig, eine klassische Schriftart zu wählen (Arial, Times New Roman...) und darauf zu achten, dass die Schriftgröße 12 nicht überschritten wird.

Um es den Personalverantwortlichen leichter zu machen: Sie können z. B. die Überschriften der Stellen, die Sie besetzt haben, fett und die Titel Ihrer Rubriken in Großbuchstaben schreiben.

Farbe kann eine gute Idee sein, wenn sie nüchtern ist und sparsam eingesetzt wird. Ein Zuviel an Farbe kann als Verfehlen der Kommunikationscodes interpretiert werden.

Lockern Sie Ihre Rubriken auf

Es ist logisch, dass man in seinem Lebenslauf nichts übersehen möchte, denn er ist das Schaufenster Ihres Berufslebens, das Ihnen die Möglichkeit gibt, ein Vorstellungsgespräch zu bekommen oder nicht.

Es besteht jedoch die Gefahr, dass Sie Ihren Lebenslauf zu sehr ausfüllen wollen. Es ist besser, Ihre Rubriken aufzulockern und innerhalb der Rubriken Bindestriche statt Sätze zu verwenden.



Notwendiges für einen perfekten französischen CV

2. Notwendiges für einen perfekten französischen CV

Titel und Präsentation

Die Überschrift im französischen CV ist ein gutes Mittel, um dem Personalverantwortlichen den Titel zu vermitteln, für den Sie sich bewerben. Er markiert Ihre Absicht und hilft dem Personaler, Zeit zu sparen. Es ist sinnvoll, dass der Titel die Schlüsselwörter aus der Anzeige und / oder die Zielkompetenzen der Stelle verwendet, ohne dass er zu lang ist, um gelesen zu werden.

Ihre Präsentation sollte prägnant sein und dem Recruiter eine klare Vorstellung davon vermitteln, wer Sie sind und was Ihre wichtigsten Qualitäten sind, ohne zu viel zu verraten, damit Sie noch Material für ein mögliches Vorstellungsgespräch in Frankreich übrig haben.

Es ist wichtig, dass Ihre persönlichen Informationen (Name, Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonkontakt) gut lesbar in der oberen linken Ecke Ihres Lebenslaufs erscheinen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie keine unnötigen Informationen wie Ihren Ehe- und/oder Elternstatus hinzufügen.

Ein Foto ist nicht zwingend erforderlich und wird auch nie verlangt, kann aber sinnvoll sein, wenn die Stelle, die Sie anstreben, einen direkten Kundenkontakt beinhaltet. In diesem Fall sollten Sie ein Foto von sich machen, auf dem Sie lächeln, und darauf achten, dass das Foto gut beleuchtet ist.

Ihre Berufserfahrung

Diese Kategorie sollte der Blickfang auf Ihrer Lebenslaufseite sein. In der Regel ist dies der Punkt, der den Personalverantwortlichen dazu veranlasst, Ihnen ein Vorstellungsgespräch anzubieten. Stellen Sie Ihre Berufserfahrungen im Ausland in den Vordergrund, die im Vergleich zu den Erfahrungen eines französischen Bewerbers wirklich ausschlaggebend sein können.

Es ist sinnvoll, den Lebenslauf antichronologisch zu strukturieren, d. h. von der jüngsten zur ältesten Erfahrung, was umso besser passt, wenn die angestrebte Stelle im Einklang mit Ihren bisherigen Erfahrungen steht.



Zeigen Sie, dass Sie die französische Sprache beherrschen

3. Zeigen Sie, dass Sie die französische Sprache beherrschen

Damit Ihr Lebenslauf nicht auf den ersten Blick wegen eines Rechtschreib- oder Grammatikfehlers aussortiert wird, sollten Sie ihn professionell übersetzen lassen. Auch wenn Ihre Französischkenntnisse ausreichen, um sich auf eine Stelle in Frankreich zu bewerben, ist die Übersetzung Ihres Lebenslaufs durch einen Übersetzer / eine Übersetzerin dennoch empfehlenswert.

Am einfachsten ist es, ein Übersetzungsbüro zu beauftragen, das Ihren Lebenslauf ins Französische übersetzt und korrigiert, damit er den Erwartungen der Headhunter so weit wie möglich entspricht.

Heben Sie Ihre Anpassungsfähigkeit hervor: Die Tatsache, dass Sie Auslandserfahrung haben, kann einen Personaler manchmal misstrauisch machen. Vielleicht sind Sie den französischen Arbeitsrhythmus nicht gewohnt und brauchen mehr Zeit, um sich anzupassen, als ein französischer Bewerber. Daher ist es wichtig, dass Sie in der Kategorie "Persönliche Kompetenzen" Ihre Anpassungsfähigkeit angeben.

Mehr dazu: