Le site emploi franco-allemand

Publiez votre offre dès 490€ Trouvez ici votre job franco-allemand de rêve

Vorstellungsgespräch in Frankreich: Stärken und Schwächen nennen

Vorstellungsgespräch in Frankreich: Stärken und Schwächen nennen

Als Bewerber sollte man bei einem Bewerbungsgespräch in Frankreich darauf gefasst sein einige unangenehme Fragen gestellt zu bekommen. Dabei wird weniger darauf geachtet, was Sie sagen, sondern vielmehr wie Sie etwas sagen. Der Personaler möchte testen, wie Sie in solchen Situationen reagieren. Nach einer entsprechend guten Vorbereitung sollten derartige Fragen für Sie keine Hürden mehr darstellen. Wir geben Ihnen einige Hilfestellungen, damit Sie auch auf Französisch souverän antworten können.

1. Stärken und Schwächen nennen
2. Berufliche Stärken stehen im Mittelpunkt
3. Auch Schwächen können gut verpackt werden
4. Formulierungshilfen für das Vorstellungsgespräch in Frankreich





1. Stärken und Schwächen nennen

"Citez-nous trois qualités et trois défauts."

Nennen Sie uns drei Stärken und Schwächen... Die klassische Frage, die eben in keinem französischen Vorstellungsgespräch fehlen darf.

Kandidaten haben oft die Angewohnheit insbesondere ihre Schwächen anstatt ihre Stärken zu nennen. Selbstverständlich ist dies nicht der beste Weg, um Personalchefs von ihren Qualitäten zu überzeugen. Bleiben Sie ehrlich, aber vermeiden Sie es unbedingt, Ihre vermeintlichen Schwächen allzu sehr zu betonen.

Unsere Video-Tipps zu den 10 häufigsten Fragen in einem Vorstellungsgespräch in Frankreich


2. Berufliche Stärken stehen im Mittelpunkt

Eine gute Methode auf diese Frage zu antworten ist, sich vor allem auf berufliche Stärken und Schwächen zu beschränken. Nennen Sie Stärken, wie zum Beispiel:

  • strukturierte Arbeitsweise
  • gute Belastbarkeit
  • Organisationstalent
  • eine schnelle Auffassungsgabe

Für eine optimale Vorbereitung, empfehlen wir Ihnen sich noch einmal genau die Angaben der Stellenausschreibung anzuschauen und auf dort genannte Kompetenzen einzugehen.

Zusätzlich sollten Sie sich selbst die Frage stellen, welche Kompetenzen Sie als wesentliche Qualitäten für den angestrebten Job einstufen. Die eigenen Einschätzungen können Sie durch Beispiele belegen und sie damit überzeugender wirken lassen.


3. Auch Schwächen können gut verpackt werden

Bleiben Sie bei der Nennung der Schwächen realistisch und zeigen Sie, dass Sie sich über diese durchaus bewusst sind und daran arbeiten, sich zu verbessern.

Vermeiden Sie dabei Schwächen in den für den Arbeitsplatz benötigten Kompetenzen zu erwähnen. Nennen Sie eher "leichte" Defizite, die Ihrer Qualifikation keinen Schaden zufügen, und untermauern Sie Ihre Aussagen auch diesmal mit Beispielen.

J'éprouvais de la difficulté à gérer mon temps, mais depuis que j'ai fait l'acquisition de cet agenda électronique, ça va beaucoup mieux. Ich habe manchmal Probleme damit, meine Zeit richtig einzuteilen, aber seitdem ich mir einen elektronischen Timer besorgt habe, läuft es schon viel besser.
Je suis une personne nerveuse. Pour m'aider, j'ai commencé à pratiquer le yoga. Je résiste de mieux en mieux au stress. Ich bin leicht hektisch veranlagt, aber um einen Ausgleich zu haben, habe ich mit Yoga bekommen. So kann ich mit Stresssituationen besser umgehen.





4. Formulierungshilfen für das Vorstellungsgespräch in Frankreich

Französische Formulierungsbeispiele für mögliche Stärken

aptitudes Eignung
expérience Erfahrung
centres d'intérêt Interessen
enthousiasme Motivation
fiabilité Zuverlässlichkeit
sociabilité Umgänglichkeit

Französische Formulierungsbeispiele für mögliche Schwächen

Complètement concentré(e) ou absorbé(e) par mon travail, à en oublier tout le reste. So vertieft und konzentriert in die Arbeit, dass ich alles andere um mich herum vergesse.
Timide et incertain(e) dans une situation nouvelle... In unbekannten Situationen schüchtern und unsicher...
J'ai parfois des difficultés à trouver la bonne formulation. (pour un emploi qui n'est pas orienté vers la clientèle) Ich habe manchmal Probleme die richtigen Formulierungen zu finden. (bei Jobs, die nichts mit Kundenkontakt zu tun haben)
Je pense vite que je dois me justifier. Ich bekomme schnell das Gefühl mich rechtfertigen zu müssen.
J'ai besoin de temps pour me faire à une nouvelle situation. Ich brauche eine gewisse Zeit, um mich an eine neue Situation zu gewöhnen.
J'ai tendance à me sous-estimer. Ich neige dazu mich zu unterschätzen.
Étant très dynamique, la lenteur des autres peut m'agacer. Da ich selbst sehr dynamisch bin, rege ich mich oft über die Langsamkeit anderer auf.
J'ai tendance à avoir les yeux plus grands que le ventre. Meine Augen sind immer größer, als mein Magen.
Je suis têtu(e). Ich bin dickköpfig.

Mehr dazu: