Connexion-Emploi

Die führende deutsch-französische Jobbörse

Einen Lebenslauf für ein Praktikum in Frankreich verfassen

Einen Lebenslauf für ein Praktikum in Frankreich verfassen

Wenn Sie Ihren Lebenslauf für ein Praktikum in Frankreich verfassen, besteht die Möglichkeit einer “Schreibblockade”, vor allem wenn Sie über keinerlei Berufserfahrung verfügen. Wenn Sie den Eindruck haben, keinen aussagekräftigen Lebenslauf schreiben zu können, so ist dies noch lange kein Grund zur Panik.

Die perfekte Technik besteht darin, zunächst herauszufinden, was den Personaler des gewünschten französischen Unternehmens, interessieren könnte. "Wenn Sie sich für ein Praktikum in Frankreich bewerben möchten, so ist es sehr wichtig beim Verfassen des Lebenslaufes auf die geforderten Kompetenzen zu achten”, erklärt Jérôme Lecot, Gründer und CEO von Eurojob-Consulting.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie einen geeigneten Lebenslauf für Ihr Praktikum in Frankreich schreiben können.

Passen Sie Ihren französischen Lebenslauf an die gewünschte Stelle an

Nachdem Sie sich über das Unternehmen informiert haben, können Sie nun mit dem Erstellen Ihres Lebenslaufs beginnen. Teilen Sie ausschließlich Informationen und sonstige Kompetenzen mit, welche für die gewünschte Stelle relevant sind. Dementsprechend sollten Sie es vermeiden alle Praktika und Studentenjobs, die Sie absolviert haben, zu erwähnen. Das wäre unnötiger Ballast.

Seien Sie sich auch dessen bewusst, dass Sie für jede Stelle einen eigenen, passenden Lebenslauf aufsetzen müssen. Gute Personaler erkennen sofort, ob der Lebenslauf speziell für diese ausgeschriebene Stelle erstellt wurde, oder ob er parallel an andere Unternehmen gesendet wurde.

“Teilen Sie beispielsweise mit, dass Sie eine Leidenschaft für das Tätigkeitsfeld haben und, dass Sie sich schon während Ihres Studiums für diese Spezialisierung entschieden haben. Erzählen Sie ebenso, dass es ist ein Traum sei, für das Unternehmen XY zu tätig zu sein", erklärt Jérôme Lecot.

Wie Sie bei den französischen Recruitern punkten, erfahren Sie hier: Schlüsselwörter in der französischen Bewerbung: Mit Keywords bei den Recruitern in Frankreich punkten

Eine Bewerbung ohne Berufserfahrung ist nichts aussichtslos

Die Jobsuche ohne eine Berufserfahrung vorweisen zu können, erweist sich häufig als schwer. Umgekehrt kann man schlecht über Berufserfahrungen verfügen, wenn man keinen Job findet... Wenn Sie das Glück haben, während Ihres Studiums Praktika absolviert zu haben, sollten Sie dies unter der Rubrik “Berufserfahrung” in Ihrem Lebenslauf erwähnen. Aufenthalte in Unternehmen für Abschlussarbeiten werden in Frankreich ebenfalls als Berufserfahrung angesehen.

“Listen Sie alle Kompetenzen auf, die Sie während Ihres Praktikums erlernt haben. Vor allem wenn diese in direkter Verbindung mit dem angestrebten Posten stehen”, erklärt Herr Lecot. Wenn Sie sich für eine andere als die Ihnen bekannte Branche bewerben, versuchen Sie den französischen Personalverantwortlichen von Ihrer Flexibilität und Kontinuität zu überzeugen. Bei Praktika geht es letztendlich darum die Berufswelt zu erkunden. Es ist normal, verschiedene Posten und unterschiedliche Tätigkeitsbereiche zu testen.

Beispiel: Wenn Sie ein Praktikum in einem Großunternehmen absolviert haben und sich für ein Start-Up-Unternehmen bewerben möchten, weisen Sie den Personaler zum Beispiel darauf hin, dass Sie zuvor in regelmäßigem Kontakt mit französischen Start-Ups standen. Er wird daraufhin verstehen, dass Sie mehr über diese Unternehmensstruktur erfahren möchten.

Wie Sie ohne Berufserfahrung bei einem Vorstellungsgespräch glänzen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel: Vorstellungsgespräch in Frankreich für Berufsanfänger und Quereinsteiger ohne Berufserfahrung

Französische Bewerbung ohne Berufserfahrung

Hobbys im Lebenslauf erwähnen

Für Studenten ohne Berufserfahrung kann es sinnvoll sein, den Lebenslauf mit Hobbys und Interessen zu ergänzen. Besonders empfehlenswert ist es Freizeitaktivitäten anzugeben, die für die ausgeschriebene Stelle benötigt werden könnten. Hobbys wie beispielsweise mobile Technologien, Webdesign etc. zeigen, dass der Bewerber über IT-Kenntnisse verfügt. Sportliche Aktivitäten sind häufig ein Beweis für eine hervorragende körperliche Verfassung des Bewerbers, Mannschaftssport für Teamgeist. Übertreiben Sie es allerdings nicht!

Passive Hobbys wie Kino, Fernsehen oder Videospiele sind absolute No-Gos, da sie von französischen Personalern als Anzeichen von Soziophobie interpretiert werden könnten.

Hierzu finden Sie weitere Informationen in folgendem Artikel: Diese Hobbys sollten Sie im Lebenslauf angeben - und diese lieber nicht

Studentenjobs im Lebenslauf vermerken

Studentenjobs gehören ebenfalls in den Lebenslauf, vor allem wenn sie zum künftigen Arbeitsfeld passen. Zudem werden Nebentätigkeiten von französischen Personalern als Zeichen für die Reife des Kandidaten angesehen. “Kleinere” Berufserfahrungen sind immer noch besser als gar nichts.

“Bei Jobs, die nichts mit dem Beruf, auf den Sie abzielen, zu tun haben, sollten Sie lediglich die Tätigkeiten erwähnen, die Ihnen wirklich etwas gebracht haben… Fähigkeiten wie Ausdauer, synthetisches Denken, soziale Kompetenzen und Führungsqualitäten“, empfiehlt Jérôme Lecot.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Ferien- oder Sommerjob in Frankreich finden können: Liste der Praktikumsbörsen in Frankreich für deutsch- und französischsprachige Studenten, Absolventen und Berufseinsteiger