Connexion-Emploi

Le site emploi franco-allemand

Ranking der Hochschulen in Frankreich: Grandes Ecoles de commerce

Ranking der Hochschulen in Frankreich: Grandes Ecoles de commerce

Die sogenannten Grandes Écoles rangieren in Frankreich im Ansehen oft weit vor den Universitäten und bilden eine Art Elite-Einheit des französischen Hochschulsystems, die in dieser Form in Deutschland nicht existiert.

Es handelt sich um spezialisierte Hochschulen, die nur ein bestimmtes Fach oder miteinander verwandte Fächer unterrichten. Das Fachstudium ist zudem mit allgemeinbildenden und persönlichkeitsfördernden Elementen verbunden. In diesen französischen Elite-Hochschulen werden die späteren Führungseliten für Staat, Wirtschaft und Kultur ausgebildet.

Top 10 der Elite-Hochschulen in Frankreich (Grandes Écoles de Commerce)

Ranking Hochschule Punkte*
1. HEC (Paris) 74
2. ESSEC (Cergy-Pontoise) 72
3. ESCP Europe (Paris) 70
4. EM Lyon 65
5. EDHEC (Lille, Nice, Paris) 64
6. Grenoble EM 61
7. Audencia Nantes 59
8. IESEG (Lille, Paris) 59
9. NEOMA BS (Reims Rouen) 59
10. SKEMA BS (Lille, Paris, Sophia Antipolis) 59

*Punkteverteilung: Akademisches Niveau, Internationalität, Praxisnähe zu den Unternehmen

Quelle: letudiant.fr

Übersicht der wichtigsten französischen Hochschulen

Übersicht der wichtigsten französischen Hochschulen

École des hautes études commerciales Paris (HEC)

  • Stadt: Jouy-en-Josas
  • Gründungsjahr: 1881
  • Fachrichtungen: BWL, Management, Business Law, Unternehmensführung
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die HEC Paris ist eine französische Hochschule, die verschiedene Studiengänge auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre und der Unternehmensführung anbietet. Die in ihrer Studienplatzvergabe hoch selektive Institution wird von der Industrie- und Handelskammer Paris (CCIP) finanziert und verwaltet.

Diese Hochschule gehört zu den weltweit führenden Management-Universitäten. Seit 2005 wird sie im europäischen Financial Times Ranking als eine der besten Business Schools ausgezeichnet. Aktuell liegt sie auf Platz 2 hinter der London Business School. Der von der Hochschule angebotene Master-Abschluss war in den Jahren 2007-2009 die Nummer 1 weltweit.


École Supérieure des Sciences Économiques et Commerciales (ESSEC)

  • Stadt: Cergy, La Défense, Singapur, Rabat
  • Gründungsjahr: 1907
  • Fachrichtungen: BWL und Unternehmensführung
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die ESSEC ist in Frankreich eine der führenden privaten Wirtschaftshochschulen. Sie zählt ebenfalls zu den Grandes Écoles. Die Hochschule wurde 1907 von Jesuiten in Paris gegründet. Im Jahr 1973 zog der Campus nach Cergy um, einem westlichen Vorort von Paris. Die Unterrichtssprachen sind Englisch und Französisch. Die Fakultät zeichnet sich durch ihre Internationalität aus: 30% der Professoren kommen aus dem Ausland. Weitere Campusse befinden sich in La Défense und in Singapur.


ESCP Europe Business School Paris

  • Stadt: Paris, Berlin, London, Madrid, Turin, Warschau
  • Gründungsjahr: 1819
  • Fachrichtungen: Management, Finanzen
  • Art der Hochschule: privat

Die ESCP Europe Wirtschaftshochschule zu Paris ist eine private, staatlich anerkannte wissenschaftliche Wirtschaftshochschule. Sie gehört zur ESCP Europe mit weiteren Standorten in Berlin, London, Madrid und Turin. Die Hochschule führt transnationale Master-Programme, Promotions- und MBA-Programme und Seminare zur Weiterbildung von Managern durch.


EM Lyon Business School

  • Stadt: Écully
  • Gründungsjahr: 1872
  • Fachrichtungen: Ökonomie, Finanzwirtschaft, Controlling, Management, Recht, Personalwesen
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die EM Lyon Business School (manchmal auch noch École de Management de Lyon genannt) ist eine höhere Handelsschule, die 1872 in Lyon gegründet wurde. Sie liegt auf Platz 21 des Financial Times Rankings der europäischen Business Schools (Platz 6 unter den französischen Hochschulen) und zeichnet sich durch ihre große Programmvielfalt aus. Weitere Campusse befinden sich in Paris, Saint-Étienne, Casablanca, Shanghai und Bhubaneswar (Indien).


École des hautes études commerciales du nord (EDHEC)

  • Stadt: Lille, Nizza, Paris, London, Singapur
  • Gründungsjahr: 1906
  • Fachrichtungen: Management, Finanzmärkte
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die EDHEC Business School ist eine der führenden Grandes Écoles und Business Schools in Frankreich. EDHEC wurde 1906 als Teil der Katholischen Universität Lille gegründet und verfügt über drei Fakultäten in Lille, Nizza und Paris. Die Grande École besitzt die Triple Crown d.h. sie ist von den drei wichtigsten Akkreditierungsorganisationen EQUIS, AACSB und AMBA anerkannt. Weltweit besitzen nur 34 Business Schools (somit weniger als 1 % der rund 3.900 Institutionen) die Triple Crown.


Grenoble École de Management (GEM)

  • Stadt: Grenoble
  • Gründungsjahr: 1984
  • Fachrichtungen: Wirtschaftswissenschaften
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die GEM ist eine französische Hochschule mit Sitz in Grenoble. Der Schwerpunkt, der 1984 von der örtlichen Industrie- und Handelskammer gegründeten Grande École, liegt im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sowie in der Ausbildung von potentiellen Führungskräften.

Die Grenoble École de Management gehört zu den führenden Management Schools in Europa. Das bestätigte 2018 das Ranking der Financial Times (bezüglich Europäischer Business Schools), bei dem diese Hochschule den 26. Platz belegte. Gemäß der Bewertung von SIGEM im Jahre 2018 konnte die Elitehochschule den siebten Platz erreichen. Damit ist die GEM schon seit ihrer Gründung immer auf den vordersten Plätzen vertreten.


Audencia

  • Stadt: Nantes
  • Gründungsjahr: 1900
  • Fachrichtungen: Management
  • Art der Hochschule: privat

Die Audencia, bis 2000 auch École supérieure de commerce de Nantes-Atlantique (ESCNA) genannt, ist eine Grande École de Commerce, die im Jahr 1900 in Nantes gegründet wurde. Sie bietet verschiedene Programme an: den Bachelor, ein Programm Grande École, spezielle Master-Abschlüsse und den MSc (Master of Science international) sowie einen MBA (Master of Business Administration).


Institut d'économie scientifique et de gestion (IESEG)

  • Stadt: Lille, Paris
  • Gründungsjahr: 1964
  • Fachrichtungen: Management, Finanzen, BWL
  • Art der Hochschule: privat

Das IESEG ist eine private Hochschule, die hauptsächlich die Fächer Wirtschaft und Management unterrichtet. Die Campusse befinden sich in Paris und in Lille. Sie zählt sich seit 1997 zu den Grandes Écoles und wurde ebenfalls mit der Triple Crown ausgezeichnet.


NEOMA Business School

  • Stadt: Rouen, Reims, Paris
  • Gründungsjahr: 2013 (Fusion der Reims Management School und der Rouen Business School)
  • Fachrichtungen: Internationales Management, Finanzen, BWL
  • Art der Hochschule: öffentlich

Die NEOMA Business School ist eine Institution zur Ausbildung im Management, die zur Industrie- und Handelskammer Rouen (CCIR) gehört. Sie wurde 1995 gegründet. Die Rouen Business School ist seit Juli 2005 durch das European Quality Improvement System anerkannt und Mitglied der Conférence des Grandes Écoles und der CESAR Rouen.


SKEMA BS Business School

  • Stadt: Lille, Sophia Antipolis
  • Gründungsjahr: 2009 (Fusion der ESC Lille und der CERAM Business School)
  • Fachrichtungen: Global Management, international Business
  • Art der Hochschule: privat

Die SKEMA BS entstand 2009 aus der Fusion der Ecole Supérieure de Commerce in Lille und der CERAM Business School in Sophia Antipolis. Diese beiden Schulen existieren bereits seit 1892 und 1963. Die Programme zeichnen sich durch Internationalität aus, da die Schule mit Partnerinstitutionen in China, Brasilien und den USA zusammenarbeitet.

Mehr dazu: