Die führende deutsch-französische Jobbörse

Die Stellenanzeige wurde am 30/09/2020 archiviert.

Referatsleiter (w/m/d) IT und Digitale Medien, Saarbrücken

Université franco-allemande / Deutsch-Französische Hochschule

Die DFH ist eine bi-nationale Institution mit derzeit ca. 50 Mitarbeitern und steht mit über 400 Programmbeauftragten, Hochschulexpert*innen, und Ansprechpartner*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, mit 6.400 Studierenden, 3.700 Nachwuchswissenschaftler*innen und 21.000 Alumni, verteilt über mehr als 200 Hochschulen in Deutschland, Frankreich und weiteren Drittländern im engen Austausch. Die DFH verfügt über ein von Deutschland und Frankreich paritätisch finanziertes jährliches Budget von 13,6 Mio €.

Das Referat „IT und Digitale Medien“ ist für die digitale Kommunikation (Webseiten, soziale Netzwerke, Multimedia) und für die technische Sicherung und Entwicklung von IT-Dienstleistungen für interne und externe User (Datenbank-, Intranet- und Extranet-, Mail- und Server-Administration, Veranstaltungs- und Konferenz-IT, Anmeldungs- und Verwaltungsprogramme, Einrichtung von Plattformen und Foren, usw.) zuständig.

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) sucht für ihren Sitz in Saarbrücken einen Referatsleiter (w/m/d) in Vollzeit für den Bereich „IT und Digitale Medien“.

Die Stelle ist im Rahmen einer Nachfolgebesetzung ab dem 1. November 2020 zu besetzen.

Ihr Aufgabenbereich

Fachliche Führung und Leitung des Referats „IT und digitale Medien“ (8 MA):

  • Verantwortung und Nachverfolgung der bereitgestellten Haushalts- und Personalressourcen für die IT-Entwicklung der DFH und den Interaktionen mit dem Netzwerk.
  • Verantwortung, Sicherung und Steuerung der Funktionalität der bestehenden IT-Struktur und der digitalen Medien, Kontrolle und Steuerung der Umsetzung des IT-Gesamtkonzeptes: Auswahl, Entwicklung, Einstellung, Bereitstellung, Aufrechterhaltung, und Weiterentwicklung von Werkzeugen zur digitalen Kommunikation und zur Verwaltung von Förderprogrammen (Konferenz- und Multimediatools, Helpdesk, Plattformen, CMS, Daten-, Mail-, Proxys- und Archivierungsserver, Firewall, Software, Hardware, Eigenapplikationen, Plug-ins, etc.).
  • Verantwortung für die Verwaltung der IT-Infrastruktur und der Nutzerrechte.
  • Unterstützung anderer Referate bei digitalen und IT-basierten Veranstaltungen und Mitbetreuung der vorgesehenen Verfahrensoptimierung und –digitalisierung.
  • Analyse und Entwicklung/Programmierung/Implementierung von IT- bzw. multimedial und digital basierten Lösungen insbesondere im Rahmen der Interaktion mit dem deutsch-französischen Netzwerk der Mitgliedshochschulen (Software, Hardware, Anwendungen, Neue Medien usw.).
  • Koordination und Steuerung der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Ansprechpartner*innen aus dem Netzwerk in beiden Ländern sowie Drittländern.
  • Konzeption, Ausarbeitung, Weiterentwicklung und Umsetzung einer langfristigen IT- und Digitalisierungsstrategie (Projekte, Prozesse, Strukturen, Systeme, Werkzeuge, Medien, Leistungen, Hard-und Software) in enger Absprache mit der Hochschulleitung.
  • Nachverfolgung, Sicherstellung und Weiterentwicklung der IT-, Web- und Datensicherheit, Mitverantwortung für die DSGVO-konforme Mail- und Server-Archivierung und für die Dokumentation von Aufbau- und Ablauforganisation der digitalisierten Verfahren inkl. Berechtigungssteuerung im IT-Umfeld.

Ihr Profil

Gesucht wird ein*e Bewerber*in mit Hochschulabschluss in Informatik (Master o. anerkanntem ähnlichen Niveau) mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung in entsprechender Position sowie einschlägiger Erfahrung in der Betreuung eines IT-Netzwerks und in der Konzeption, Weiterentwicklung u./o. Umsetzung einer Gesamtstrategie im Bereich IT und Neue Medien.

Sie verfügen über möglichst fundierte Erfahrungen in der Verwaltung einer IT-Struktur, im Management u./o. der Leitung von IT-Projekten, in der Analyse komplexer Fragen der digitalen Kommunikations- und Informationssysteme sowie in der Entwicklung von adäquaten organisatorischen sowie technischen Lösungsansätzen. Sie sind vertraut mit der Konfiguration von Servern (Windows Server, Linux Server, Virtualisierung vmWare) sowie von Mailservern (Zimbra) und CMS (Wordpress) und verfügen über direkt umsetzbare sehr guten Kenntnisse in mind. einer der objektorientierten Programmiersprachen (PHP mit Symfony Framework, Javascript mit ExtJS Framework…).

Gute Kenntnisse der deutschen und der französischen Sprache sowie Kenntnisse der englischen Sprache sind erforderlich. Wünschenswert wäre darüber hinaus das nötige Verständnis für die spezifischen Herausforderungen, die mit der Digitalisierung von Prozessen an einer mit öffentlichen Geldern arbeitenden Einrichtung und ihrem Hochschulnetzwerk einhergehen. Ein hohes Organisationsvermögen, eine konzeptionelle und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Sozialkompetenz, Team- und Leistungsfähigkeit sowie Kenntnisse der Arbeitskulturen im grenzüberschreitenden bzw. internationalen Kontext runden Ihr Profil ab.

Vergütung / Dauer der Einstellung

  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund) Entgeltgruppe 14. Die Einstellung erfolgt zunächst im Wege eines befristeten Arbeitsverhältnisses. Nach 2 Jahren ist in der Regel die unbefristete Übernahme vorgesehen.

Bewerben

Die Stellenanzeige wurde am 30/09/2020 archiviert.