Connexion-Emploi

Die führende deutsch-französische Jobbörse

Praktikum - ARTE Europe, Straßburg

ARTE GEIE

Praktikum - ARTE Europe, Straßburg

Sie interessieren sich für die Europa-Strategie von ARTE?
Sie sprechen gut genug Deutsch, Französisch und Englisch, um sich in einem multikulturellen Team einbringen zu können?
Dann ist ein Praktikum in der Abteilung Europäische Entwicklung genau das Richtige für Sie.

Dank der Unterstützung durch die Europäische Union spricht ARTE heute sechs Sprachen! Der Sender stellt dem europäischen Publikum in seinem Online-Angebot eine Auswahl an Programmen mit Untertiteln auf Englisch, Spanisch, Polnisch und Italienisch zur Verfügung.

Im Rahmen des Praktikums erhalten Sie Einblick in folgende Tätigkeiten:

  • Das operative Projektmanagement (Aktualisierung der Kontaktlisten, Sitzungsvorbereitung usw.).
  • Die Vorbereitung von Präsentationen (Datenanalyse, Formatieren von Dokumenten usw.).
  • Die Informationsrecherche und Erstellung von Vermerken (Vorbereitung von Terminen mit Institutionen).
  • Die Vorbereitung von Förderanträgen.
  • Das Monitoring der europäischen Medienlandschaft und -politik.

Das bringen Sie mit

  • Sie sind während des Praktikums an einer Hochschule immatrikuliert.
  • Sie begeistern sich für das Management von Onlineprojekten und für Marketing.
  • Sie sind mit den sozialen Netzwerken vertraut.
  • Dank Ihrer methodischen Arbeitsweise und Ihrer Kommunikationsfähigkeit sind Sie ein geschätztes Teammitglied.

Ihr Profil

  • Laufendes Masterstudium in Politikwissenschaft, Geisteswissenschaften oder International Management.
  • Beherrschung der englischen (GER-Niveau C2), deutschen und französischen Sprache.
  • Interkulturelle Kompetenzen.
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse.

ARTE besetzt in Straßburg folgende Praktikumsstelle: 4- bis 6-monatiges Praktikum ab Mai 2019 in der Abteilung Europäische Entwicklung

Bewerben

Sie sind motiviert? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Jetzt bewerben

ARTE GEIE fördert die Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung. Bewerbungen werden nach diesem Grundsatz geprüft.