Die führende deutsch-französische Jobbörse

BAFA-Juleica-Ausbildung: Teil 1 – Grundkurs / Stage de base, Sorbais

Jugendbildungszentrum Blossin e. V.

Die vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) entwickelten Methoden zur Sprachanimation lassen sich spielerisch in deutsch-französische Begegnungen integrieren, um die interkulturelle Kommunikation zu fördern und Sprachbarrieren zu überwinden. Sprachanimation soll Kindern, Jugendlichen sowie auch Erwachsenen einen praktischen und auf eigenen Erfahrungen basierenden Zugang zu Sprache und Kultur des Partnerlandes bieten

Zertifizierung

Nach Absolvierung der drei Teile erhalten die Teilnehmenden eine doppelte Zertifizierung, sowohl die deutsche Jugendleiter_innenCard (JuLeiCa), als auch das französische Diplom „Brevet d‘aptitude aux fonctions d‘animateur“ (BAFA).

Inhalte

Die Ausbildung erfolgt in drei Phasen: Grundkurs, Praktikum und Vertiefungskurs. Unter anderem werden folgende theoretischen Inhalte und praktische Methoden behandelt:

  • Kinder und Jugendliche in Deutschland und Frankreich (Freizeitgestaltung, Betreuungsformen, gesetzliche Bestimmungen in beiden Ländern)
  • Gruppendynamik und Teamarbeit
  • Die Rolle des Jugendleiters
  • Erstellen und Durchführen eines Programms
  • Interkulturelles Lernen
  • Sprachanimation
  • Spiele und Methoden selbst ausprobieren und reflektieren

Termine und Veranstaltungsorte

Teil 1 - Grundkurs (80 Stunden):

  • 20.02. - 28.02.2021 in Sorbais, Frankreich

Teil 2 - Praktikum in Frankreich (Das Praktikum muss vor Beginn des Teil 3 absolviert sein. Es sollte in einer Jugendfreizeiteinrichtung in Frankreich durchgeführt werden und mindestens 14 Tage dauern. Wir sind bei der Vermittlung von Partnerorganisationen für einen Praktikumsplatz behilflich.)

Teil 3 - Vertiefungskurs (60 Stunden):

  • 23.10. - 30.10.2021 in Blossin

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Interesse an der Leitung von Kinderund Jugendgruppen
  • Interesse für deutsch-französische bzw. internationale Jugend-arbeit
  • mindestens 17 Jahre alt sein
  • über Grundkenntnisse der französischen Sprache verfügen, (Fortbildung wird von Dolmetscher_in begleitet)
  • eine Erste-Hilfe-Grundausbildung absolvieren.
  • Der Kurs zur ersten Hilfe muss mindestens 9 Unterrichtseinheiten umfassen. Der Erste-Hilfe-Kurs kann auch nach der BAFA-JuLeiCa- Ausbildung gemacht werden.

Referent_innen

  • Bildungsteam Blossin
  • Bildungsteam CEMEA

Kostenbeitrag

  • 200,00 € (pro Teil 1 und 3, enthält Programm, Kursmaterialien, zweisprachige Begleitung, Übernachtung und Vollverpflegung)
  • Die Anreise zu den Seminarorten ist selbst zu organisieren.
  • Ein Shuttle vom nächstgelegenen Bahnhof (Laon, Vervins bzw. Friedersdorf) ist möglich. Die Fahrtkosten werden nach den Richtlinien des

DFJW erstattet (www.dfjw.org/ressourcen/fahrtkostenberechnung-fur-die-forderakten-im-dfjw.html, Koeffizient „Einzelreisen“).

Bewerben

Apply