Praktikumsangebote für Frankreich: Interview mit meinLiLaLu

Interview meinLiLaLuConnexion-Emploi begleitet das Unternehmen meinLiLaLu bei seiner Entwicklung in Frankreich. Olivier Geslin hat Herr Chatelain-Cadet ein paar Fragen gestellt. Eine gute Gelegenheit, Europas größten Schaukelpferdanbieter ein wenig besser kennenzulernen und zu sehen, welche Jobs meinLiLaLu anbietet.

Eurojob-Consulting

 

 

 

 

Stellen Sie uns bitte Ihr Unternehmen und seine Aktivitäten vor.

meinLiLaLu wurde im Jahr 2007 gegründet. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren als führender Online Anbieter für Holzspielwaren etabliert. meinLiLaLu ist in mehreren Ländern vertreten (FR, IT, DE, UK). Im Jahr 2012 wurde der neue Online Shop www.matratzen-made-in-germany.de gegründet. Aufgrund der langen Familientradition im Matratzengeschäft, war es nur eine Frage der Zeit bis die jüngere Generation in den Online Handel mit Matratzen einsteigt. meinLiLaLu und Matratzen Made in Germany sind junge und wachsende Unternehmen mit der Möglichkeit, sich in einem familiären Umfeld beruflich weiterzuentwickeln.

Wer sind Ihre Kunden und wo sind sie geografisch vertreten?

Unser Kunden kommen aus aller Welt. Da wir international mit mehreren Shops vertreten sind, sprechen wir alle englisch, französisch, italienisch und deutschsprachigen Länder an.

Was unterscheidet Ihr Unternehmen von der Konkurrenz?

Wir sind ein sehr junges Unternehmen mit konstantem Wachstum und großen Potentialen - einmal für unsere Mitarbeiter aber auch für unsere Kunden. Unsere Serviceleistungen werden stetig im Hinblick auf die Bedürfnisse unsere Kunden verbessert und optimiert. Der enge und direkte Dialog mit unseren Kunden ermöglicht es, zielgenau Produkte und Leistungen abzustimmen und jedem Kunden gerecht zu werden.

Wie kann man sich bei Ihnen bewerben? Welche Stellen bieten Sie an?

Bewerbungen nehmen wir bevorzugt per E-Mail entgegen. Interessierte Bewerber können sich auch gerne jederzeit initiativ bewerben. Wir suchen immer qualifizierte und motivierte Mitarbeiter.

Wie bedeutend ist die Interkulturalität in Ihrem Unternehmen?

Sehr wichtig!