Connexion-Emploi

Die führende deutsch-französische Jobbörse

Rekrutierung von französischsprachigen Kandidaten im Webmarketing und e-Business: Interview mit Caseable

15. August 2012

Berlin ist ein regelrechter Magnet für junge Start-Ups, die mit innovativen Ideen und Produkten auf den Markt drängen. Oft sind sie international aufgestellt, wie etwa das Unternehmen Caseable. Die junge Firma sucht deutsch- und französischsprachige Kandidaten für den Standort Berlin. Olivier Geslin von Connexion-Emploi hat Caseable einige Fragen gestellt.

Eurojob-Consulting

Können Sie uns Ihr Unternehmen kurz vorstellen? Womit beschäftigen Sie sich?

Caseable ist ein junges Start-Up, halb aus Berlin, halb aus New York. Wir haben uns auf die Entwicklung und Herstellung von personalisierten Hüllen für Laptops, Tablet-Computer und Smartphones spezialisiert. Caseable ist online über die Seite zu erreichen, die es in mehreren Sprachen gibt. Dort können unsere Produkte gekauft und kreiert werden. Es gibt einen Kundenbereich, wo jeder Nutzer seine eigenen Produkte designen kann.

Dazu gibt es einen Konfigurator und man kann eigene Bilder hochladen. Der größte Vorteil von Caseable liegt neben dem Angebot personalisierter und somit einzigartiger Produkte darin, dass das Unternehmen überdies mit den unterschiedlichsten Künstlern zusammenarbeitet, mit Malern, Fotografen und Grafikern.

Durch diese Partnerschaft erzielen auch die Künstler ihrerseits eine höhere Präsenz und Sichtbarkeit im Internet, sie sind mit ihrem Profil und Fotos bei uns vertreten. Die Kunden haben jederzeit Zugriff auf diese Informationen und können somit echte Kunstwerke auf ihren Produkten reproduzieren. Unsere Produkte sind handgemacht und umweltverträglich hergestellt.

Wer sind Ihre Kunden und wo kommen sie her?

Wir haben zahlreiche Kunden. Unsere Produkte sind nicht nur für einige wenige, im Gegenteil, sie richten sich an alle. Caseable ist international aufgestellt und verfügt über eine deutsche, eine englische und eine französischsprachige Website.

Was unterscheidet Ihr Unternehmen von der Konkurrenz?

Unser Unternehmen ist einzigartig, ebenso unsere Produkte. Denn sie entstehen nach dem Willen und den Ideen des jeweiligen Kunden. Wir garantieren eine herausragende Qualität für alle Produkte.

Aus welchem Anlass haben Sie das Unternehmen gegründet?

Caseable hat vor zwei Jahren das Licht der Welt erblickt, und zwar dank einer einschneidenden Feststellung der beiden Gründer Klaus Wegener und Marvin Amberg: Diese ganzen Abdeckungen, Hüllen, Etuis, die zum Schutz von elektronischen Geräten sind, sehen alle gleich und langweilig aus. So ist die Idee für Caseable entstanden.

Wie kann man bei Ihnen mitarbeiten und welche Stellen bieten sie an?

Das Stellenangebot hängt ganz davon ab, was im Moment benötigt wird, auf jeden Fall aber brauchen wir immer Mitarbeiter im E-Business und im Webmarketing. Und mitzuarbeiten geht ganz leicht: Zeigt uns Eure Motivation, seid erfinderisch, phantasievoll und offen.

Welche Bedeutung hat der interkulturelle Aspekt im Unternehmen?

Das Interkulturelle hat einen wichtigen Stellenwert, da wir mit zahlreichen Kunden und Partnern in zahlreichen Ländern zu tun haben. Generell muss jeder, der im Ausland arbeitet, die andere Kultur verstehen, kennen und mit ihr zurechtkommen.

Was macht Ihr Unternehmen für Bewerber interessant?

Caseable ist ein Start-Up, das Team ist jung und verfügt bereits über eine große Erfahrung. Wir sind offen und einladend, wir lieben es, neue Menschen kennenzulernen, neue Trends aufzunehmen, und uns mit unseren Kunden und Fans auszutauschen, über unsere Eindrücke und Meinungen.