Wie kann man einen Ferienjob, Sommerjob in Paris oder in Frankreich finden?

Ferienjob Sommerjob in Paris oder in FrankreichOb im Sommer, am Wochenende oder während der Schulferien, einen Job zu haben, bedeutet in erster Linie Geld zu verdienen und Selbständigkeit zu erringen. Ab dem 16. Lebensjahr hat man die Möglichkeit in direkten Kontakt mit der Berufswelt zu treten: ob im Vertrieb, in der Hotellerie, Gastronomie, Verwaltung oder Animation. Auf welchen Bereich die Wahl auch fällt, die Auslandserfahrung wird in Ihrem Lebenslauf von Vorteil sein. Wir geben Ihnen Auskunft über das französische Arbeitsrecht sowie einige Anhaltspunkte zu Beschäftigungsmöglichkeiten: Sommerjobs, Ferienjobs, etc.

Babysitting in Frankreich

Sie können, wenn Sie sich bereit dafür fühlen, die klassische Variante von Nebeneinkünften für Jugendliche wählen: Babysitting. Diesen Job kann man in der Regel bereits in dem von 14 Jahren ausüben.

Anforderungen

Ein Diplom ist nicht erforderlich zum Babysitten, allerdings sollte man sich nichtsdestotrotz dessen bewusst sein, dass das Aufpassen auf Kinder eine große Verantwortung bedeutet. Dabei sollte man Geduld, Ernsthaftigkeit und Pünktlichkeit mitbringen und Verantwortung übernehmen. Man muss fähig sein von der Familie aufgestellte Regeln zu respektieren und selbstverständlich Kinder gerne haben. Man sollte Durchsetzungsvermögen zeigen ohne die Stimme anheben zu müssen.

Eine Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs Typ PSC1 (prévention et secours civiques de niveau 1) sowie das BAFA
(brevet d'aptitude aux fonctions d'animateur/ Befähigungsnachweis) sind zwar von Vorteil, allerdings keine Pflicht. Diese Zertifikate dienen als Argument bei den Eltern und helfen Ihnen dabei sicherer im Umgang mit Kindern zu sein, und abgeklärter zu handeln, falls eine Problemsituation auftreten sollte.

Interessierte Familien finden

Um eine Babysitting-Möglichkeit zu finden, ist es am einfachsten, wenn man sich zunächst in seinem Umfeld umhört und seinem Bekanntenkreis von diesem Wunsch erzählt. Sie können sich natürlich ebenso auf Foren umsehen, beispielsweise von in Frankreich wohnhaften Deutschen. Dennoch fällt es, zumindest anfänglich, immer leichter auf Kinder aufzupassen, deren Familie man kennt.

Websiten für Ihre Suche

Angemeldet sein und bezahlt werden

Die Bezahlung beim Babysitten ist oftmals "Schwarz", das heißt, dass Ihre Beschäftigung nicht angemeldet wurde. Sie können ab dem 14. Lebensjahr per "chèque emploi service universel" (Cesu) bezahlt werden. Dadurch werden Sie ebenfalls versichert. Der Brutto-Mindestlohn beträgt ca. 8,86 € / pro Stunde + 10% bezahlter Urlaub.
Anzumerken sei, dass die Tarife abhängig von der Anzahl der Kinder und der Erfahrung, variieren können und zu verhandeln sind. Und wenn Sie während der Essenszeit anwesend sind, muss Ihnen die Mahlzeit kostenlos angeboten werden.

Nachhilfeunterricht

Besuchen Sie die 12. oder 13. Klasse? Studieren Sie bereits? Entsprechend Ihres Bildungsstandes und Ihrer Schwerpunkte, können Sie Grundschülern sowie Schülern der Unter-, Mittel- und Oberstufe Nachhilfeunterricht anbieten und sich somit ein Einkommen sichern.

Job finden

Berichten Sie Ihrem Umfeld von Ihrer Suche, geben Sie Anzeigen bei Händlern Ihrer Umgebung auf, hängen Sie Ihre Annonce an schwarze Bretter in Schulen oder registrieren Sie sich bei Büros, die Privatunterricht zur Vermittlung anbieten. Falls Sie schon ein BAC +3 in der Tasche haben, können Sie sich ebenfalls bei privaten Organisationen bewerben, die Sie dann bezahlen.

Bezahlung

Der Stundenlohn schwankt sehr stark und kann zwischen 10 und 40 € betragen. Der Durchschnitt liegt allerdings bei 20 €. Der Tarif hängt von Ihrem schulischen Niveau und Ihrer Erfahrung ab.

Hotellerie-Gastronomie

Das Stellenangebot ist hierbei von großer Bedeutung. Sie können Taucher sein, Küchengehilfe, Kellner(in), Zimmermädchen, Nachtwächter...

Anforderungen

  • Ausdauer
  • Flexibilität
  • Kontaktfreudig

Senden Sie eine Initiativbewerbung oder stellen Sie sich direkt persönlich vor (vermeiden Sie die Dienststunden). Seien Sie auf Fast-Food, Camping, Pizzeria vorbereitet.

Gewerbsmäßige Adressen:

Für Anzeigen:

Wenn Sie einige Monate verfügbar sind und über etwas Erfahrung verfügen, kontaktieren Sie eine Zeitarbeitsfirma: Es werden viele Jobs im Sommer und Winter angeboten.

Au Pair in Frankreich

Die Erwartungen und Aufgaben sind nicht allzu unterschiedlich unter den EU-Staaten. In Frankreich kann ein Au Pair Mädchen (Praktikum als Haushaltshilfe) in etwa 5-6 Stunden täglich arbeiten, und kann beispielsweise unter der Woche nebenher Sprachkurse besuchen.

Mehr Informationen dazu finden Sie in folgendem Artikel über Au Pair: hier

Disneyland und Walt Disney Studios

Disneyland Resort Paris ist zur ersten Touristenattraktion in Europa avanciert und stellt stetig Personal ein (während der Sommerferien werden über 12000 Personen beschäftigt!). Sie können die Stellenanzeigen direkt online über die Website von Disneyland aufrufen.

Ferienanlagen

Mehrere europäische Agenturen für Ferienplanung bieten Dienststellen in Frankreich an, und auch hier werden die Mehrzahl an Jobs im Sommer angeboten. Die Website des Club Mediterranée informiert Sie über berufliche Herausforderungen im eigenen Club.

Skistationen

Jobs in the Alps stellt ausschließlich EU-Bürger ein. Daher wird bei vielen Jobs mindestens eine weitere Fremdsprache benötigt.

Arbeiten auf dem Land

In Frankreich werden jährlich etliche Zeitarbeiter im Agrarbereich gesucht für unterschiedliche Tätigkeiten: für die Weinlese im Sommer natürlich, aber ebenso zum Äpfelpflücken, Pflaumen sowie andere regionale Produkte.

Das französische Arbeitsamt (ANPE) ist eine gute erste Anlaufstation um nach einer solchen Tätigkeit zu suchen. Auf der Website der ANPE müssen Sie unter "Aide agricole saisonnier(ière)" suchen.