Lohn und Gehalt in Frankreich: Welche Sozialabgaben zahlt der Arbeitgeber?

Sozialabgaben 2013 in FrankreichWer in Frankreich arbeitet und Lohn und Gehalt bezieht, muss - selbstverständlich - auch hier Steuern zahlen. Die allerdings, auch das ist kaum verwunderlich, unterscheiden sich zum Teil deutlich von Steuern und Abgaben in Deutschland. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sozialabgaben in Frankreich seit dem 1. Januar 2013 in tabellarischer Form.

Steuern und Abgaben in Frankreich im Vergleich zu Deutschland

In Frankreich beträgt der Unterschied zwischen Brutto- und Nettolohn im Schnitt etwa 20 Prozent. Dabei führt der Arbeitgeber bestimmte Abgaben ab, nicht jedoch die Einkommenssteuer. Beiträge zur Sozialversicherung werden vom Arbeitgeber abgeführt. Das heißt, der entsprechende Betrag wird vom Gehalt abgezogen.

Im Gegensatz dazu muss die Einkommenssteuer einmal im Jahr bezahlt werden, wofür eine Steuererklärung auszufüllen ist. In der Regel entspricht die Höhe der Einkommenssteuer einem bis drei Monatsgehältern.

Das französische System der Sozialversicherung wird unter anderem durch die Beiträge der Arbeitgeber und Arbeitnehmer finanziert. Die Arbeitgeber zahlen etwa 20 Prozent, die Angestellten 42 Prozent. Der Rest wird durch Steuern aufgefüllt. Konkret geht es dabei einmal um den Allgemeinen Sozialbetrag (CSG -Contrubution Sociale Generalisee) und zum anderen um den Beitrag zur Abtragung der Sozialversicherungsschulden (CRDS - Contribution au remboursement de la Dette Sociale). Auch diese zahlt der Arbeitnehmer durch Abgaben auf seine Einnahmen aus beruflicher Tätigkeit, aus Einnahmen etwa auf Vermögen und Geldanlagen. Und auch wer im Lotto gewinnt, muss davon einen Beitrag für die genannten Steuern zahlen. Der Beitrag für die CSG liegt bei 7,5 Prozent der Erwerbs- und anderer Einnahmen, für die CRDS bei 0,5 Prozent.

In der folgenden Tabelle sehen Sie die verschiedenen Abgaben für Sozial- und Arbeitslosenversicherung.

Sozialabgaben in Frankreich seit dem 1. Januar 2013

Abgaben

Berechnungssatz: Arbeitgeber in %

Berechnungssatz: Arbeitnehmer in %

Monatliche Berechnungsgrundlage

Sozialversicherung - Sécurité sociale
Krankheit, Mutterschaft, Invalidität, Tod
12,8
0,75 + 1,6 Alsace
+ 1,5 Moselle
Auf das ganze Gehalt
Sozialabgabe (zugunsten der Krankenversicherung)
8
Auf Mitarbeiterbeteiligungen und Zusatzrenten
Auf Mitarbeiterbeteiligungen und Zusatzrenten
Altersversicherung
8,4
6,75
von 0 bis 3 086 € 
Altersversicherung
1,6
0,1 Auf das ganze Gehalt
Hinterbliebenenversicherung
- 0,1
Auf das ganze Gehalt
Arbeitsunfälle
variabel
- Auf das ganze Gehalt
Familienbeihilfen
5,4
- Auf das ganze Gehalt
Pflegebeitrag
0,3
- Auf das ganze Gehalt
Nationale Wohnungsbauabgabe
Alle Unternehmen
0,1 - von 0 bis 3 086 €
Unternehmen mit 20 und mehr Arbeitnehmern

0,4
0,5

- von 0 bis 3 086 € 
über 3 086 €

Arbeitslosigkeit
ASSEDIC (Arbeitnehmer)
4 2,4 von 0 bis 12 344 €
APEC (höhere Angestellte Art. 4 und 4 bis)
0,036
0,024
von 0 bis 12 344 €
Gehaltssicherungsfonds (AGS)
0,3 - von 0 bis 12 344 €
Zusatzrenten (Retraite complémentaire)
Arbeitnehmer/non-cadres (Regime ARRCO)

Zusatzbeitrag (Taux d'appel) eingeschlossen
Zusatzbeitrag (Taux d'appel) eingeschlossen
Alle Unternehmen
4,5
3 Höchstgrenze 3 086 €
Alle Unternehmen
12
8
von 3 086 bis 9 258 €
Zusatzrente für mittlere und höhere Angestellte/cadre (Regime AGIRC)
Tranche A
4,5 3 von 0 bis 3 086 €
Tranche B
12,6 7,7 von 3 086 bis 12 344 €
Tranche C
20,3 20,3 von 12 344 bis 24 688 €
Sterbegeldversicherung 1,5 - von 0 bis 3 086 €
Befristeter außerordentlicher Beitrag (CET)
0,22 0,13 von 0 bis 24 688 €
Beiträge AGFF
Einfacher Arbeitnehmer (non cadres)
1,2 0,8 von 0 bis 3 086 €
Einfacher Arbeitnehmer (cadres) 1,3 0,9 von 3 086 bis 12 344 €
Steuern - Taxes
Abgabe auf Arbeitgeberbeitrag für Vorsorge (Unternehmen > 9 Angestellte)
8 - Arbeitgeberbeitrag für Vorsorge
Wohnungsbauabgabe
0,45
- Auf das ganze Gehalt
Berufsausbildung
Lehrlingsabgabe (zahlbar per Einmalbetrag) Zusatzbeitrag
0,5
0,18
-
-
Auf das ganze Gehalt
20 Arbeitnehmer und mehr
1,6
- Auf das ganze Gehalt
10 bis 20 Arbeitnehmer
1,05 - Auf das ganze Gehalt
Weniger als 10 Arbeitnehmer
0,55
- Auf das ganze Gehalt
Unternehmen 10 bis 20 Arbeitnehmer mit Zeitverträgen (CDD)
1
- Auf das ganze Gehalt CDD
Lohnsummensteuer
(Arbeitgeber, die nicht der Mehrwertsteuer unterliegen)
4,25
- von 0 bis 7 604 €

8,5
- von 7 604 bis 15 185 €

13,6
- von 15 185 bis 150 000 €

20
- über 150 000 €
Allgemeine Sozialsteuer C.S.G.
Nicht absetzbar
-
2,4 Auf 98,25 % des Gehalts (und des Vorsorgebeitrags der Arbeitgeber)
Absetzbar
-
5,1 Auf 98,25 % des Gehalts (und des Vorsorgebeitrags der Arbeitgeber)
Steuer zur Tilgung der Schulden der Sozialversicherung C.R.D.S.
-
0,5 Auf 98,25 % des Gehalts (und des Vorsorgebeitrags der Arbeitgeber)
Transportabgabe Region Paris und Agglomerationen mit mehr als 10 000 Einwohnern
variabel - Auf das ganze Gehalt

Weitere Informationen zu den Sozialabgaben in Frankreich: